fbpx
Dr. Bernd W. Klöckner

Wissen, Unwissen und Missbrauch von Wissen

Wenn wir in diesem BWK Blog zusammenbleiben, ich,Dr. Bernd W. Klöckner®, als (einer der) Autor(en) und Sie, als Freund und Fan dieses Dr. Bernd W. Klöckner® Blog, dann bedeutet das, dass Sie über die Tage, Wochen und Monate bis Jahre sehr viel an Detailwissen bekommen werden. Zu den verschiedenen Lebensbereichen. Dazu kommen auch zahlreiche Techniken und Interventionen, über die ich zu Ihnen sprechen werde. Einige Personen, mit denen ich darüber sprach, sagten Dinge wie “Oh, behalte es für Dich” oder “Du wirst Dir damit keine Freunde machen”. Ich sage Ihnen: Alle beschriebenen Techniken und Interventionen, die Sie im Laufe der Zeit erfahren und schätzen werden, wirken – so erlebe ich es – ausschließlich aus einer Grundhaltung von Wertschätzung und Anerkennung. Dazu kommt: Ich will zu Ihnen über das Wissen sprechen, was helfen, unterstützen, motivieren und heilen kann. Ich bitte Sie: Sprechen Sie zu anderen Menschen über die Inhalte dieses BWK Blog. Schwierig ist es, dass Sie Menschen dahin bewegen, dass diese wertvolles Wissen gebrauchen. Dass diese wertvolles Wissen anwenden. Unwissen ist die Voraussetzung für Missbrauch. Missbrauch ist oft die Folge von Unwissen. Je mehr eine Person weiß, desto  weniger wird diese Person Wissen missbrauchen. Geheimnisse, die keiner erfährt und von denen niemand weiß, entfalten keine Wirkung. Daher auch dieser BWK Blog. Das, was mir wichtig ist und was mir an Wissen nützte und nützt, will ich Ihnen schenken. Ich freue mich und sage Danke im voraus, dass Sie mein Wissen und die Inhalte dieses BWK Blog weiter verbreiten. Nehmen wir ein Bild: Wenn ein Geiziger sein Geld unter dem Kopfkissen hortet, nützt das Geld weder dem Geizigen noch einer anderen Person. So ist es mit Wissen, dass Sie für sich horten. Wissen verpflichtet. Die heilende und heilige Wirkung des Wissen liegt darin, dass Sie es mit anderen Menschen teilen. das ist alles. Dazu eine persönliche Geschichte: In den Anfangsjahren der Bernd W. Klöckner® Seminare & Trainings dachte ich, ich dürfe niemals zu viel in den Seminaren und Training, hier insbesondere die Klöckner® Methode (für Finanzverkäufer) erzählen. Das Ergebnis: Ich hatte kleinen Erfolg. Ich wollte nur ein klein wenig teilen. Und hatte kleinen Erfolg. Als ich das spürte, machte ich es anders. Schrieb die ganzen Bücher aus denen jeder sich alles an Wissen herauslesen kann. Das Ergebnis, als ich im Großen mein Wissen teilte: Ich hatte großen Erfolg. Ich habe großen Erfolg. Bis heute. Das ist ein Gesetz in diesem Leben. Wenn Sie Manager oder Führungskraft oder sonst eine Leiterin, ein Leiter in irgendsoeiner Organisation, irgendsoeiner Unternehmung sind, dann wissen Sie, wie schnell es passiert, dass eine Person eine andere “klein” und unwissen halten will. Die alles entscheidende Botschaft lautet: Machen wir es ab heute anders. Machen Sie es ab heute anders! Machen wir es gemeinsam ein bisschen besser! Sorgen wir gemeinsam dafür, dass wir gutes Wissen in guter Absicht teilen und verbreiten. ich freue mich, wenn Sie dabei sind. Und wenn Sie es beruflich anwenden können, dann gilt: Sorgen Sie dafür – soweit Sie das können – dass in Ihrem Team, in Ihrer Abteilung, in Ihrem Unternehmen Wissen verbreitet wird. Das Wissen genützt wird. Das ist alles. Und zu diesem BWK Blog nochmals: Wenn es künftig um besondere Techniken und Interventionen geht, gilt: Es ist gutes Wissen und gut gemeint. Nutzen Sie es mit Respekt und in guter Absicht! Viel Erfolg! Vielen Dank! – Ihr / Euer Bernd W. Klöckner®